Ella von den Clever-Pudel

Hallo, liebe Famile Huelsken

der feine, kleine Ella-Schatz liegt neben mir und jifft im Schlaf, einfach entzückend. Der erste Tag war wunderschön und perfekt und sie ist einfach allerliebst. Alle die sie sehen sind total begeistert, genau wie die gesamte Familie Jarnut. Morgen werden wir den ganzen Tag abwechselnd spielen und schlafen.
Ach, wie ist das schoen!!! Herzlichen Dank für diesen Sonnenschein in meinem Leben! In Abwandlung eines Loriot-Zitats sage ich:
Ein Leben ohne Pudel ist vorstellbar, abet sinnlos!! Endlich hat mein
Leben wieder einen Sinn: Einem wunderschöben kleinen Pudelchen die
ganze Welt zu zeigen und ein Hundeleben lang zu umsorgen, kurzum gemeinsam glücklich sein. Ich hoffe, sie sind nicht zu traurig, dass jetzt schon fünf der Kleinen nicht mehr da sind. Ich weiss, wie sich das anfühlt.Was hatten wir gestern für ein Glück mit dem Wetter. Heute ist es ja wieder echt winterlich. Nun bin ich schon gespannt, wie die zweite Nacht wird.

Liebe Gruesse von Ella und mir, bis bald wieder und Tschuess! Die Peiner

Hallo liebe Familie Huelsken,

Ella geht es praechtig, sie ist eine ganz Liebe Alle Geschaefte hatsie draussen erledigt, nachts gehts einmal raus. Ihr Herrchen ist - genau wie ihr Frauchen und ihre Kerstin - einfach hin und weg. Der Tag besteht aus spielen, schlafen und fressen. Einfach himmlisch!

Lediglich der Aufenthalt im Freien wird wetterbedingt eher kurz gehalten. Was hatten wir am Dienstag fuer ein Glueck mit dem Wetter! Ella und ich senden ganz liebe Gruesse aus dem verschneiten Peine!

Tschuess bis zum naechsten Mal.

Hallo, liebe Familie Hülsken,

Ella und ihre Familie hatten einen wunderschönen heiligen Abend. Mit Ella habe ich das wunderbarste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten.
Ella ist hellauf begeistert von ihren Weihnachtsgeschenken:
- ein riesengroßes Liegekissen - so wie bei Hülskens
- eine Menge Spielzeug.
Das Liegekissen liegt vor der Fenstertür im Schlafzimmer, sodass sie im Liegen den neben dem Haus befindlichen Regenwasserkanal und die Grünfläche beobachten kann. Da der Trampelpfad zwischen dem Regenwasserkanal und der Gartenkolonie bei allen Hundebesitzern sehr beliebt ist, gibt es da immer was zu gucken. Ella liebt es, dort zu liegen. Ich glaube, ich werde/muss ein zweites Kissen kaufen, damit sie auch von der Küche aus diesen Ausblick bequem geniessen kann.
Die letzten zwei Wochen waren sehr ereignisreich.
Wir waren beim Tierarzt, der hellauf begeistert war, über dieses hübsche, putzmuntere und pumperlgesunde Pudelchen und haben ihre Wurmkurtablette abgeholt.
Ella war auch schon zweimal im Finanzamt. Meine Kollegen haben sie sofort zum offiziellen Amtshund erklärt. Alle waren alle sehr beeindruckt von ihrer Schönheit, ihrem lieben Wesen und ihrem braven Verhalten. Sogar eingefleischte Katzenliebhaber hat sie betört.
Wir haben eine sehr gute Freundin besucht, die drei Kinder hat (7,4 und 2 Jahre). Ella hat fein mit allen gespielt.
Wir waren in der Fußgängerzone und all die Menschen und der Weihnachtslärm waren kein Problem.
Wir waren im Mediamarkt und in der Videothek, wo ich als DVD-Sammlerin und Filmfreak Stammkundin bin und sie hat dort nur Begeisterung hervorgerufen und schon viele Freundschaften geschlossen.
Pudelomas Geburtstag war total easy. Alle 16 Gäste wurden nett von ihr begrüßt und abgeschnüffelt und anschließend wurde mit den Hundeliebhabern (15!) geschmust und gespielt. Alle waren begeistert von dem vierbeinigen Familienzuwachs der Familie Jarnut.
Sie hat schon eine Menge Hundebekanntschaften gemacht:
Fips, Lizzie, Trixie, Tino, Rocky, Chico, Leo, Rocky, Tammy, Queenie, Axel, Maxie, Zoe. Sie ist ruhig, freundlich, aufgeschlossen und selbstbewußt auf alle zugegangen. Alle Hundebesitzer waren sehr beeindruckt von ihrem sehr guten Sozialverhalten.
Aber ihr bester Freund ist der Königspudel Rübe. Den liebt sie wirklich ganz und gar. Wir verbringen täglich 7-9 Stunden bei ihm und Ella genießt die Spiel- und Lernstunden mit ihm. Sie hat sich schon viel Gutes von dem Prachtkerl Rübe abgeguckt. Es ist eine Wonne, die beiden zu beobachten. Rübes Frauchen und ich können uns garnicht sattsehen und haben schon unendlich viel gelacht über die beiden.
Nach 8 Tagen, an denen wir 24 Stunden zusammen waren, haben wir das erste Mal Trennung geübt. Ich habe mit Rübe einen Spaziergang gemacht und Ella bei Rübes Frauchen gelassen. Das fand sie nicht so toll. Aber beim zweiten und dritten Mal hat sie kaum noch gefiept und gejammert. Ich hoffe, sie hat gelernt, dass ich immer zu ihr zurückkehre. Rübes Frauchen hat eine neue Hüfte bekommen und kann bei dem vielen Schnee und Eis nicht viel mit Rübe laufen und ich kann dem Prachtkerl Rübe mit dem Spazierengehen meine Dankbarkeit zeigen, dass er so lieb zu Ella ist. Ich freue mich schon sehr darauf, dann später lange Spaziergänge mit den beiden zu machen.
Ella hat sich schon viermal bemerkbar gemacht, dass sie raus muss (sich neben die Zimmer/vor die Terassentür gesetzt. Sie hat noch nicht einmal in die Wohnung gemacht, da ich sie nach dem Wachwerden, nach dem Fressen und bei einer besonderen Art von Herumschnüffeln ins Freie bringe. Also das mit dem stubenrein werden, ist schon auf einem guten Weg.
Also kann ich nur sagen:
Ella ist ein total liebes, sehr verschmustes, total problemloses, lerneifriges Fellmädchen. Es ist eine Wonne und Vergnügen, sie um sich zu haben! Noch einmal: Herzlichen Dank für Ella!

Ella und ich wünschen den Hülskens und allen Clever-Pudeln eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Herzlichen Dank für Ihre hübsche Weihnachtskarte!

Liebe Grüße von den Peinern, Ella und Kerstin Jarnut.

Hallo liebe Familie Huelsken

Auch auf diesem Weg noch einmal die besten Wuensche fuer das Jahr 2011:

Gesundheit, Glueck, Zufriedenheit und viel Spaß und Vergnuegen im Zusammenleben mit den vierbeinigen Familienmitgliedern! Ella und ich sind fein in das neue Jahr gekommen. Ella ist - wie die Jaeger es ausdruecken wuerden - schussfest. Sie hat seelenruhig vor der Terassentuer gesessen und sich das Silvesterfeuerwerk angeschaut. Nicht einmal mit der Wimper gezuckt hat sie bei all der Knallerei! Ruebe hingegen hat nicht sehr gluecklich ausgesehen und Fips und Lizzy hatten ganz furchtbare Angst. Ella hat sich jetzt uebrigens entschieden,, welche Leckerlis sie am liebsten mag: alle! Ich arbeite weiter am "Pixel-Problem", weitere Bilder kommen, wenn ich es geloest habe. Liebe Gruesse von den Peinern:

Ella und Kerstin Jarnut sowie Pudeloma und Pudelopa

Hallo liebe, liebe Hülskens,

mein Kollege hat die Speicherkarte und wird Fotos mailen. Ella geht es bestens. Sie wächst und gedeiht prächtig, wie Sie sich anhand der Fotos dann selbst überzeugen können.

Ganz, ganz liebe Grüsse von Ella und Kerstin und wir freuen uns schon sehr auf das Wiedersehen am 09.04.!!!!!!

Ella hat uns besucht

... weitere Bilder unter Fotoalbum 2011

Hallo, liebe Hülskens,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für den wunderschönen Nachmittag bedanken. Wenn jetzt die frisch gestylte Ella vor/neben mir läuft, dann denke ich ganz oft an Sie und kann mich gar nicht satt sehen an ihr. Sie ist soooooooo schön! Ich war am Sonntag bei einer Freundin, die drei Pudel hat und wurde überschüttet mit Lobeshymnen: Ella hätte eine wunderbare Haltung, einen geraden Rücken, einen leichten, federnden Gang, eine tolle Zeichnung und Ausstrahlung, kurzum: Sie wäre ein erstklassiger Ausstellungshund!!!

Na, das hört man doch gerne!!!!

Am Sonntag in der Peiner Fussgängerzone (Autoausstellung) wurden wir ganz oft angesprochen, was das für ein wunderschöner Hund wäre. Ella wurde sogar mehrfach als Pudel erkannt und nur von wenigen als sehr hübscher "Mischling" Identifiziert (Grins!!!!!).

Am Montag im Amt hat sie all ihre Freunde besucht und nur Entzückungsschreie geerntet!!!! Wir, Ella und ich , wünschen Ihnen noch einen schönen Frühling und grüssen Sie und alle Clever-Pudel ganz herzlich!!!

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Wiedersehen,

Ella und Kerstin

 

Halloechen ihr beiden!

Endlich mal gemacht, meinen Kollegen besucht und die Fotos geladen und euch die "Einladung" geschickt.

Ich hoffe, ihr habt jetzt Zugriff auf die neuen Fotos:

Ella mit ihren "Tageskumpels": dem kleinen schwarzen Axel und der weißen Tammy, Ruebe und Queenie in der Terrassentuer - leider nicht mehr zu erkennen , weil im dunkeln - versucht mal 5 Pudel auf ein Foto zu bekommen, das ist echt nicht leicht!! die paar wenigen Fotos vom Pudeltreff; Ella in den Holzspänen, was mich sofort zum Heulen gebracht hat, weil meine Jette das auch immer gemacht hat; Ella und Rübe in ihren neuen Geschirren auf dem Brunnen in der Fussgaengerzone; Ella bei Kawas Mischlings-Welpen (Mischling + Chihuahua) namens Lolek, Bolek und Tolla; Ella und Rübe und Kerstin ( nicht zu sehen - haha) bei einem wunderschönen Waldspaziergang; Ella nach einem riesengroßen Spaziergang auf dem Holzfussboden und ihr Kumpel Fips auf einem Kissen schlafend ......

Ich habe mich sehr gefreut, zu hören, dass Markus wieder diensttauglich ist und dass alles okay bei euch ist, d. h. nichts Schlimmes mehr passiert ist. Es hat ja auch wirklich mehr als gereicht, was so alles passiert ist. Und die Story mit Pepe!! Einfach unglaublich!!!!

Ella und Rübe geht es super gut, sie sind unzertrennlich und - toi, toi, toi - rundum gesund.

Ich soll ganz liebe Gruesse senden!!!!

Ich hoffe, ihr seit zufrieden mit Ella. Sie wiegt so 5,7 - 5,9 kg und ist - meine ich jedenfalls - einfach wunderschoen gezeichnet und phantastisch tiefschwarz. Ich finde sie einfach wunderschön!!!!!!! Und ich gebe sie fuer nichts auf der Welt her!!!! Sie ist soooo lieb und soooo clever!!!

Also: Ganz liebe Gruesse aus Peine senden Ella, Rübe und Kerstin sowie Pudeloma und Pudelopa.

 

... ohne Kommentar :-)

... mein bester Freund Rübe

 

Free Counter