Undercoverlöckchen - Gina von den Clever-Pudel

Hallo Steffi, hallo Markus,

wir sind gut zu Hause angekommen! Die Fahrt war völlig problemlos und Gina war deutlich entspannter als Iris...

Nachdem wir angekommen waren hat Gina erst mal den Garten inspiziert und gefühlt 100 Blätter gejagt. Auch auf dem Rasen rumtollen und in den Rabatten schnüffeln hat offenbar Spaß gemacht.

Drinnen war Gina zunächst ein bisschen eingeschüchtert und hat erst mal eine Zeit lang nur dagesessen und sich umgeschaut. Dann hat sie aber auch fast das gesamte Wohnzimmer inspiziert und auch den Napf gefunden, der dann ziemlich schnell leer war...

Nur in die Ecke mit den Vögeln hat sie sich noch nicht getraut. Das kommt vielleicht morgen dran.

Jetzt ist die kleine ziemlich K.O. und scheint gerade eingeschlafen zu sein.

Insgesamt scheint es ein ganz gelungener Start gewesen zu sein - nicht zuletzt wegen Eurer tollen Arbeit in den letzten Wochen!

 

Liebe Steffi, lieber Markus,

jetzt ist die kleine Gina schon fast eine Woche bei uns. Wie die Zeit vergeht...

So langsam bekommen wir drei Routine im Tagesablauf. Die Highlights dabei sind sicher die Ausflüge in den Garten, wo Gina immer voll aufdreht und durchs Gras und die Rabatte wuselt.

Auch pest sie immer zwischen uns hin und her und vielleicht hört sie wirklich schon öfter auf das Kommando „Komm“ als dass sie es ignoriert...

Auch mit der Stubenreinheit wird es von Tag zu Tag besser, aber hin und wieder passiert doch noch mal ein Malheur. Auf der anderen Seite täuscht Gina auch gerne mal vor, dringend raus zu müssen, nur um nach einem Mini-Toilettengang dann noch ein bisschen toben zu dürfen.

Neben viel Spielen, Schmusen und Schlafen üben wir auch fleißig mit der Leine, im Moment noch im Garten, da die Kombination aus Leine, Autos, Regen und Wind Gina absolut nicht geheuer war.

Apropos Schlafen - nach den ersten Nächten in der Box ist Gina gestern in ihr Körbchen umgezogen. Das war absolut problemlos und Gina schläft auch schon ganz gut durch.

 

Insgesamt war die erste Woche für uns alle sehr aufregend und hat viel Spaß gemacht. Man merkt, dass Gina sich von Tag zu Tag besser einlebt und im Haus und Garten immer mutiger (und frecher :-)) wird.

 

Liebe Steffi, lieber Markus,

heute haben wir einen Ausflug in die Solinger City gemacht. Da sie noch nicht an der Leine laufen kann, haben wir sie zum Ziel getragen und dort dann runter gelassen zum gucken und schnüffeln. Zuerst waren wir in der Fußgängerzone. Danach noch in einem Bistro, wo wir bei dem schönen Wetter draußen sitzen konnten ☀?DZ? Das war für Gina bestimmt ganz spannend ... so viele neue Gerüche ... Jetzt knabbert sie friedlich an ihrem Kauschuh.

Wir wünschen euch und eurer „Rasselbande“ ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße,

Rolf, Gina & Iris

 

Liebe Steffi, lieber Markus,

geht es euch gut? Das hoffen wir doch!

Gina entdeckt immer mehr die Welt. Mit Rolfs Mama hat sie schon Freundschaft geschlossen und knabbert hier genüsslich an einem Spielzeug. Die Decke hat sie sich vorher aber erst einmal zurecht gerückt.

Knabbern ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Hier müssen gerade unsere Schluppen dran glauben

Das Highlight ist aber nach wie vor der Garten. Hier kann man schön den Spielzeugen hinterher jagen und es sich hinterher mit gefangener Beute gemütlich machen.

Im Park waren wir auch schon einige Male. Es ist zunächst etwas schwierig, Gina aus dem Haus zu bekommen, also wird sie über die Türschwelle getragen. Aber wenn sie erst einmal draußen ist, läuft sie los. Anderen Hunden begegnet sie neugierig und freundlich. Bisher waren zum Glück auch die anderen Hunde lieb. Leine laufen ist zwar noch nicht so einfach, sie wechselt ständig die Seite, ist ja auch alles sooo interessant. Aber auch das werden wir noch hinbekommen, dass sie irgendwann Fuß laufen kann. Gina ist (noch) ein „Schönwetterhund“. Wind und Regen sind ihr noch unheimlich. Das wird sich bestimmt auch noch ändern. Sie hat ja auch keine andere Wahl, schließlich wird es bald Winter :-)

Kürzlich hat ein Hundecafe in Solingen eröffnet, das werden wir auch bald mal testen.

Na, dann macht‘s mal wieder gut.

Viele liebe Grüße,

Rolf, Iris, Gina & die ganze Vogelschar

 

 

Weiterlesen ...