Pit von den Clever-Pudel

Hallo Ihr Lieben!

Pit gehts super, er hat sich Bestens eingelebt, es gibt keine Probleme.Nachts gehen wir wieder zu unser gewohnten Zeit ins Bett, er pennt die ganze Nacht durch, letzte Nacht ca. 9 Stunden, bis wir runter kommen.

Er bleibt auch schon ohne Schwierigkeiten eine Stunde alleine, wenn ich einkaufen fahre. Heute war er zum ersten Mal mit auf der Kutsche, das hat auch super geklappt, anfangs noch auf meinem Schoß, später dann unter meinen Beinen, dort hat er dann stundenlang geschlafen.

An der Leine läuft er mittlerweile auch ganz gut, nur von zu Hause weg, da will er manchmal nicht mit, es sei denn die Kinder sind dabei und gehen vor, dann läuft er hinterher, aber wenn wir aus dem Feld zurück kommen, dann läuft er sehr gut an der Leine.

Mittags habe ich jetzt Mathis immer mit Pit und Hannes im Kinderwagen vom Kindergarten abgeholt, Pit wartet dann draußen ganz vorbildlich an der Laterne.Ohne Quietchen wartet er dort geduldig bis ich wieder raus komme, nur dann bekommt er einen Vollabdreher, wenn er Mathis sieht, den liebt er wirklich total. Natürlich finden sich auch andere Kinder und Eltern, die den 'Süßen' alle streicheln wollen.

Die Katze legt sich jetzt auch immer öfter dazu, wenn Pit sehr zu meinem Leidwesen auf der Couch liegt (das ist mein Mann Schuld{}~) Naja, Hund ist schon versaut, er kommt fast schon alleine hoch, wenn jemand drauf sitzt, dann stützt er sich an den Beinen ab und klettert wie eine Katze hoch, das ist echt unbeschreiblich.

Naja was solls.........

Ich bombadiere euch jetzt mal mit Fotos, darauf könnt ihr alles sehen.

Viele Liebe Grüße

Tina uns die Jungs

Hallo ihr Lieben,

Pit geht's super, waren jetzt schon ein paar Mal in der Hundeschule, es gibt dort im Moment so viele Welpen, dass man sich leisten konnte, eine reine Kleinhundwelpengruppe aufzumachen.

Für die Hunde ist das natürlich richtig toll.

Dort habe ich dann auch eine Hundefriseurin getroffen, direkt aus dem Nachbarort, hab schon einen Termin für Mitte Juli gemacht, dann kommt sie zu uns nach Hause.

Kämmen tu ich Pit jetzt immer auf dem Küchentisch, damit er es lernt, und Marios Rasierapparat mache ich dann auch immer an und halte ihm den mal überall an den Körper, das macht ihm gar nix.

Tja ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, er ist immer noch brav, hat manchmal etwas Trennungsschmerz wenn einer von uns morgens nach dem Spaziergang das Haus verlässt und der andere eigentlich noch ne Stunde schlafen könnte.Dann weint er ganz fürchterlich. Nicht immer, aber manchmal. Abends ist das allerdings kein Problem mehr wenn wir ins Bett gehen.

Nach einem Abend langen Atem bleibt er jetzt immer schön auf seiner Decke wenn wir essen. Man kann ihn zwar noch nicht dorthin schicken, aber er bleibt da, wenn man ihn hinbringt und ihm es sagt. Mittlerweile geht er freiwillig, wenn wir den Tisch decken.

 

So ein paar Fotos hab ich natürlich auch noch.

LG von den Vengels

 

Huhu,zu Pit kam heute erstmals der Hundefriseur.Es wurde jetzt aber auch Zeit. Ich wollte ihn ja gerne einheitlich geschoren haben .Musste mich an das Ergebnis erst gewöhnen, finde ihn so aber echt sportlich. Er war super brav, irgendwann wurde es ihm mal langweilig und er begann mir in die Finger zu beißen, aber ansonsten erste Sahne, ohne Angst vor der Maschine. Also hier die Vorher / Nachher Bilder.

LG Tina